Privat Pension Mayr

Martina Mayr

Nesselwanger Str. 46

87616 Wald im Allgäu

Tel.: 08302 / 700

Fax: 08302 / 765

Bär - Gästebuch

Für erinnerungsfreudige Gäste!

Ich würde mich schon riesig freu´n -

Ihr könntet Urlaubsgedanken in dies Büchlein streu´n -

so seh´ ich auch nach vielen Jahren -

welch´ tolle Gäste bei mir waren -

bis auf ein baldig´s Wiederseh´n -

sag´ ich Euch herzlich: Dankeschön !!!

Eure Martina

Schreiben Sie einen Gästebucheintrag

5  Einträge

  • Heike Schulten
    26.09.2017 20:17 Uhr

    Liebe Martina
    Wir kennen niemanden der es so liebevoll schafft,
    ein wenig Himmel auf die Erde zu zaubern.
    Es waren wunderbare Urlaubstage im Allgäu, die wir wieder bei dir
    erleben durften. Schon den Tag mit dem Bärenstarken Frühstück zu beginnen
    war einfach wunderbar. Wir wünschen dir weiterhin viel Gesundheit und Gottes Segen,
    das wir noch viele solcher erholsame Urlaube in deiner Pension erleben dürfen.
    Liebe Grüße aus Essen
    Heike Schulten und Ingo Stumpf

  • T u. A Paul
    10.08.2017 19:53 Uhr

    Zwei "Pflälzer" machten sich auf eine Reise, das Allgäu war das Ziel, und sie strandeten bei der Bärenpension Mayr in Wald auf wundersame Weise.
    Das Zimmer, das Frühstück , die Gäste und vorallem die Gastgeberin wundervoll, wie die Pfälzer zu sagen pflegen -
    "rundrum alles doll"
    Leider durften wir am 08.08. mit Wehmut gehen, aber wir freuen uns im Oktober auf ein Wiederseh´n.
    Herzliche Grüße aus der Südpfalz
    Thomas & Anke

  • herbert + elke
    24.07.2017 19:12 Uhr

    Mal ein kurzes Hallo ins 'Bärchenhaus' aus dem verregneten Sauerland.
    Wir denken noch oft und gern an die schönen Tage zurück und werden mit Sicherheit mal wieder an die Tür klopfen und nach einem Mindestaufenthalt fragen, um dann so lange zu bleiben, bis das Zimmer anderweitig benötigt wird. Danke für die schöne Zeit und alles Gute für Sie. Wir wünschen Ihnen v i e l e nette Gäste!

    Die Cabriofahrer

  • Heike Möser
    17.05.2017 10:58 Uhr

    Lange war diese Reise mit Weiterfahrt Richtung Österreich und Endziel Gardasee geplant. In den Vorbereitungen verstarb leider mein Partner. Ich habe dann aus meiner Trauer heraus beschlossen, einen Teil dieser Reise nun allein und in "abgespeckter Form" zu unternehmen. Statt Hotel war ich auf der Suche nach einer ruhigen Pension und stieß bei den Vorbereitungen auf die Pension Mayr. Schon die Website mit den Bären und die positiven Bewertungen hielt mich gefangen. Leider hatte Martina zu meiner Reisezeit nichts frei...aber ich ließ nicht locker und verschob sogar meinen Urlaub.
    So verbrachte ich nach langer Anreise mit Zwischenübernachtung fast drei Wochen in der Pension. Ich wurde nicht enttäuscht, der Aufenthalt übertraf sogar meine Erwartungen. Noch in meiner Trauer gefangen hat mich dieser junge Mensch Martina von Anfang an richtig zu nehmen gewusst und ich - sonst eher zurückhaltend - führte mit ihr nette intensive Gespräche und sie brachte mich auch zum Lachen...andererseits wurde man auch in Ruhe gelassen...alles im richtigen Maß. Als ich 2 x erkrankte, hatte sie gleich zwei tolle Ärzte bei der Hand, ich bekam gegen meinen Husten fortan morgens meine heiße Milch mit Honig. In mein Zimmer hatte ich mich sowieso verliebt. Für mich waren die drei Wochen viel zu wenig. Es gibt von dort aus wunderschöne Ausflugsmöglichkeiten. Allein der Anblick der Berge brachte das Herz zum Klopfen. Ich habe mir teilweise meine Lebensträume (Königsschlösser) erfüllt, wandelte aber auch auf den Spuren meiner Kindheit, in dem ich Österreich und vor allem Innsbruck besuchte. Hinzu kamen noch viele weitere Ziele, wie Kempten, Kaufbeuren mit Neugablonz (sehr interessant die dortige Ausstellung) u.a. mit Theaterbesuch bis hin zu Dachau sowie Schloss Linderhof und Oberstdorf im Schnee, Lindau am Bodensee im Regen und Mittenwald bei Sonne und nicht zu vergessen mein persönliches Highlight: Die Zugspitze. Die Nähe zu Österreich wusste ich auch sehr zu schätzen.
    Jeder muss wissen, wie er seine kostbaren, der Erholung dienenden Urlaubstage verbringt. Ich habe die drei Wochen sehr genossen, es war mir auch viel zu kurz, es gibt noch so viel mehr zu sehen oder das Gesehene müsste noch vertieft werden. So habe ich beschlossen, wieder zu kommen, obwohl die Anreise für mich etwas beschwerlich ist - es sollte eigentlich eine einmalige Tour sein...aber ich möchte gern zu Martina und ihren Bären zurück.
    Liebe Martina, etwas Persönliches:
    Ihr Baumstumpf hat einen Ehrenplatz mit meiner Möwe in meinem maritimen (Allgäu trifft Nordsee...)Gärtchen gefunden...und immer wenn ich belächelt werde, auch wegen des "Schnickschnacks" im Haus, denke ich an Sie und Ihre Sammlungen und damit zusammenhängende Gemütlichkeit und lass die anderen reden...auch das habe ich aus diesem Urlaub mitgenommen.
    Alles Liebe und „Pfüati“

  • Karin Ennulat
    19.04.2017 09:55 Uhr

    Hallo liebe Martina,
    Wir sind vom 30.03.-06.04.17 mit neun Mann bei dir angerückt und haben sehr schöne Urlaubstage bei dir verbringen dürfen, wozu deine liebe herzliche Art beigetragen​ hat. Du hast uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen und wir kommen bestimmt wieder. Liebe Grüße Karin Ennulat und DetlefSchuhknecht


Webseitenerstellung - Martin Internetservice - Webdesign aus dem Allgäu